Kvítkovická 1627 • 763 61 Napajedla • Cseh Köztársaság • Ügyfélszolgálat: +36 30 820 3745

Jakosti dle norem

W.Nr. 1.2311
Der mit Cr - Mn - Mo legierte Edelstahl mit einem geringen Schwefelgehalt und einer hohen Stufe der Homogenität bietet hervorragende mechanische Eigenschaften wie Zähigkeit, Abmessungsbeständigkeit und zugleich eine gute Bearbeitungsfähigkeit und Erodierbarkeit. Das Material 1.2311 (40CrMnMo7, 19520) hat eine gute Durchhärtbarkeit und Warmfestigkeit. Er ist zum Nitrieren, Zementieren und Induktionshärten geeignet. Es weist eine bessere Polierbarkeit als W.Nr. 1.2312 aus. Der Stahl 1.2311 (40CrMnMo7, 19520) wird in vergütetem Zustand geliefert und muss nicht weiter wärmebehandelt werden (wird im Lieferzustand benutzt). Eine weitere Wärmebehandlung wird nur in Ausnahmefällen, in denen eine größere Härte gefordert wird, empfohlen. Festigkeit im Lieferzustand 900 - 1100 MPa (33 HRC) Härte im Lieferzustand max. 290 - 320 HB Härte in weichgeglühtem Zustand max. 230 HB Erreichbare Härte nach dem Härten 51 HRC.
Der Stahl 1.2311 (40CrMnMo7, 19520) ist für Formen und Formrahmen zur Verarbeitung von Kunststoffen und Formrahmen für das Druckgießen von Metallen geeignet. Werkzeuge für das Warmformen wie Zwischeneinlagen wärmebeanspruchte Hilfswerkzeuge. Maschinenkomponenten höherer Festigkeit mit ausreichender Zähigkeit.
Weichglühen 710 - 740 °C
Spannungsarmglühen max. 480 °C
0,35-0,45
0,20-0,40
1,30-1,60
1,80-2,10
0,035
0,035
40CrMnMo7
19 520
M 201
P 20
GS3D
~40 CMD